Nachrichten

Ab Juli gibt’s mehr Geld!

Tarifrunde Einzelhandel NRW 2019

Ab Juli gibt’s mehr Geld!

  • 3 Prozent ab 01. Juli für alle Lohn- und Gehaltsgruppen bis zur Verkäufer/innengruppe (G 1, 6. Berufsjahr)
  • 1,8 Prozent mehr ab 1. Mai 2020
  • Überproportionale Anhebung der Azubivergütungen

In den letzten Wochen haben mehrere tausend Beschäftigte aus dem nordrhein-westfälischen Einzelhandel die Arbeit niedergelegt und für mehr Lohn und Gehalt gekämpft. In der vierten Verhandlungsrunde konnten wir einen Durchbruch erreichen.

  • Alle Lohn- und Gehaltsgruppen, die derzeit bis zu 2.579,- € (G 1, 6. Berufsjahr) betragen, werden um 3 Prozent ab dem 01. Juli 2019 erhöht.
  • Alle darüber liegenden Lohn- und Gehaltsgruppen werden ab dem 01. Juli 2019 um 77,50 € erhöht.
  • Ab dem 01. Mai 2020 erhalten alle Entgeltgruppen weitere 1,8 Prozent mehr.
  • Je nach Ausbildungsjahr gibt es für die Azubis 2019 zwischen 45 € und 60 € mehr und 2020 eine weitere Erhöhung zwischen 50 € und 80 € (siehe Tabelle).
  • Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten und endet am 30. April 2021.

Nur durch die großartige Streikbewegung der letzten Wochen konnten wir zwei wesentliche Forderungen durchsetzen. Erstens eine stärkere Anhebung der unteren Entgeltgruppen und zweitens eine überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütungen.

Die Große Tarifkommission wird am 11. Juli über die Annahme dieses Tarifergebnisses entscheiden.

Besten Dank an Alle, die für den neuen Tarifvertrag gekämpft haben!