Nachrichten

    Hurra! Gemeinsam sind wir stark und zeigen es auch!

    Informationen der Betriebsgruppe Uniklinik Bonn

    Hurra! Gemeinsam sind wir stark und zeigen es auch!

    am Puls (Juni 2015)
    am Puls (Juni 2015) ver.di am Puls (Juni 2015)  – Hurra! Gemeinsam sind wir stark und zeigen es auch!

    Zur größten Aktion (162000 fehlen) im Gesundheitswesen, in der bundesdeutschen Geschichte, hatte die vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am 24.Juni aufgerufen und viele kamen. Auch bei uns im UKB beteiligten sich fast 500 Beschäftigte daran.

    Es war einfach toll für die Kolleginnen und Kollegen zu erleben, wie sich Solidarität anfühlt und man gemeinsam auf die völlig unzureichende Personalausstattung, auch im UKB aufmerksam machte. Aus allen Bereichen des UKB strömten die Beschäftigten gegen 13.00 Uhr auf den Versammlungsplatz zwischen ZIM und OPZ. Auch Vorgesetzte und Vorstandsmitglieder beteiligten sich und diskutierten mit.

    Durch Arno Appelhoff (Sekretär von ver.di) wurde die Veranstaltung eröffnet und das weiteres Vorgehen von ver.di erläutert. Auch Ralf Lückerath vom Personalrat, sprach zu den Kolleginnen und Kollegen und zeigte sich erfreut über die große Teilnahme an der Aktion. Auch der Pflegedirektor, Herr Pröbstl unterstützte die Kritik am Pflegegesetz.

    Um 14.00 Uhr wurde die Aktion in der Kinderklinik durchgeführt, wo sich ca. 50 Kolleginnen und Kollegen beteiligten. Hier ist die Personalsituation zur Zeit besonders angespannt. Schade, dass niemand von der Pflegedirektion dabei war. Es wäre ein schönes Zeichen gewesen.

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir haben gemeinsam ein tolles Zeichen gesetzt für mehr Personal. Nun heißt es weiter Druck zu machen. Wir von ver.di werden weiter Politik, Vorstände und Vorgesetzte in die Verantwortung nehmen und Verbesserungen im Gesundheitswesen einfordern.

    Deshalb achtet weiter auf unsere Aktionen, unterstützt uns und Eure Personalräte. Sprecht uns weiter an, schreibt weiter Entlastungsanzeigen und lasst Euch nicht entmutigen..

    _________________________
    Alle Infos in der aktuellen am Puls (Juni 2015)