Veranstaltungen

    Online-Weiterbildung 2021: ver.di im Betrieb: wir analysieren …

    Weiterbildung
    23.02.2021Online-Seminar

    Online-Weiterbildung 2021: ver.di im Betrieb: wir analysieren unseren Betrieb

    Gewerkschaftliche Bildung im Bezirk Köln-Bonn-Leverkusen
    Termin teilen per:
    iCal
    Das Bunte Haus Bielefeld Tagung Seminar Kay Herschelmann Gewerkschaftliche Bildung 2021 im Bezirk Köln-Bonn-Leverkusen


    ver.di im Betrieb: wir analysieren unseren Betrieb

    An diesem Abend werden Methoden zur Analyse des Betriebes und der Stellung der Gewerkschaft erarbeitet.

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    an diesem Abend wollen wir uns Methoden zur Analyse des Betriebes und zu Stellung der Gewerkschaft im Betrieb erarbeiten.

    Gemeinsam wollen wir Möglichkeiten besprechen, wie wir unsere gewerkschaftliche Basis finden und wie wir weiter vorgehen können, um sie zu erweitern.

    Leider können wir uns immer noch nicht zu den Bildungsabenden in Köln oder Bonn persönlich treffen. Daher laden wir alternativ zu einem gemeinsamen Bildungsabend im Internet ein.

    Für diese Videokonferenz nutzen wir eine internetgestützte Plattform für die ein Desktop-PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Micro und mit Internetverbin-dung und einem Browser erforderlich ist.
    Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch per Mail unter bildung.kbl@verdi.de an und wir schicken euch die Zugangsdaten und eine kurze Hilfestellung.

    Bildungsabend online via Internet
    Dienstag, den 23.02.2021
    Seminarbeginn 17:00 Uhr Einwahlmöglichkeit ab 16:30 Uhr zur Klärung technischer Schwierigkeiten

    Wir freuen uns auf dich und deine Kollegen und Kolleginnen!

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

    Coronavirus/COVID-19

    Information zu unseren Veranstaltungen

    Auch wir als Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft sind der Auffassung, dass die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems oberste Priorität haben muss und dazu gehört es, Ansteckungsgelegenheiten, wie auf Veranstaltungen, zu minimieren.

    Deshalb werden wir in den folgenden Wochen und Monaten jeweils im Einzelfall sehr genau prüfen, welche Veranstaltungen wir durchführen, welche verschoben und welche ganz abgesagt werden.

    Zum Teil kann dies auch sehr kurzfristig notwendig werden.

    Wir hoffen auf Verständnis