Medien, Kunst und Industrie

Erster #Warnstreik in der Druckindustrie

VDP Köln

Erster #Warnstreik in der Druckindustrie

DuMont, Warnstreik, Tarifrunde2018, ver.di

Wir, die Beschäftigten der DuMont-Zeitungsdruckerei in Köln, treten heute in den Warnstreik, weil auch wir höhere Löhne brauchen. Alles wird teurer – Mieten, Lebensmittel, Energie. Die Inflationsrate in Deutschland beträgt zurzeit 2,3 Prozent und steigt weiter an.

Die Kolleginnen und Kollegen in der Metallindustrie haben in diesem Jahr 4,3 Prozent mehr Lohn bekommen, die Gehälter im Öffentlichen Dienst sind um mindestens 2,85 Prozent gestiegen, die Löhne im Baugewerbe erhöhten sich um durchschnittlich 3,1 Prozent.

Unsere Arbeitgeber sagen: Alle diese Branchen sind nicht vergleichbar. Zeitungen seien halt in der Krise. Aber auch die Kolleginnen und Kollegen in den Zeitungsredaktionen erhalten in diesem Jahr 1,9 und im nächsten Jahr 2,4 Prozent mehr Gehalt.

Uns hingegen wollen die Arbeitgeber mit mageren 2,4 Prozent für volle zwei Jahre abspeisen.

Wir finden das ungerecht.

Die nächste Verhandlungsrunde zwischen unserer Gewerkschaft ver.di und den Arbeitgebern findet übermorgen in Berlin statt.  Um unserer Forderung nach einer echten Lohnerhöhung Nachdruck zu verleihen, legen wir heute die Arbeit nieder.

ver.di-Vertrauensleute bei DuMont Druck Köln

NEWS auf FACEBOOK

News aus TWITTER

Fotos auf INSTAGRAM

Aktualle Infos zur Tarifrunde Druckindustrie