Medien, Kunst und Industrie

Tarifeinigung zwischen ver.di und dem Cinedom Köln

Tarifeinigung zwischen ver.di und dem Cinedom Köln

Kino, Cinedom, Streik, Erfolg ver.di

Nach insgesamt fünf intensiven Verhandlungsrunden konnte am 24. Oktober 2019 ein Ergebnis in den Tarifverhandlungen zwischen ver.di und dem Cinedom erzielt werden.

Ab dem 01.12.2019 liegen die Stundenlöhne für Servicekräfte zwischen 11,00 EUR und 12,40 EUR. Zum 01.01.2021 werden die Einkommen um weitere 1,6 Prozent angehoben. Die Jahressonderzahlung wird in zwei Schritten von 850,00 EUR auf 925,00 EUR erhöht. Der neue Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31.10.2021.

„Das ist ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Wichtig war uns insbesondere eine überproportionale Erhöhung der Einkommen für langjährig Beschäftigte. Zudem sollte die Tatsache, dass die Einstiegslöhne deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn liegen, wegweisend für die Kinobranche in Deutschland sein“, sagte ver.di-Verhandlungsführer Holm-Andreas Sieradzki.

Das Tarifergebnis muss von den ver.di-Mitgliedern noch in einer Mitgliederversammlung am 30.10.2019 bestätigt werden. Die ver.di-Verhandlungskommission hat dem Ergebnis einstimmig zugestimmt und empfiehlt den Mitgliedern die Annahme.


Jetzt Mitglied werden: macht-immer-sinn.de